WAS KÖNNEN SIE SELBST TUN?

Viele Paare fragen sich, wie sie ihre Kinderwunschbehandlung selbst unterstützen können. Und tatsächlich gibt es einige Möglichkeiten, den Therapieerfolg positiv zu beeinflussen.

 

5 KINDERWUNSCHREGELN FÜR EINE GUTE BEHANDLUNGSBASIS

 

Sicherlich wissen Sie selbst, dass eine gesunde und stressfreie Lebensweise die beste Basis ist, um schwanger zu werden – egal ob auf natürlichem Weg oder durch künstliche Befruchtung. Das betrifft Mann und Frau gleichermaßen. Um Ihnen eine kleine Gedankenstütze an die Hand zu geben, haben wir die fünf wichtigsten Kinderwunschregeln zusammengefasst:

GUTES ESSEN, SCHLECHTES MEIDEN

Essen Sie bewusst, gesund und abwechslungsreich. Dazu gehören viel Obst, Salat und Gemüse. Wer zu fett, zu süß und zu viel isst, ernährt sich nicht nur falsch, sondern leidet häufig auch an Übergewicht. Und das hat erwiesenermaßen insbesondere bei Frauen negative Auswirkungen auf den Kinderwunsch. Nikotin- und starker Alkoholkonsum schränken die Fruchtbarkeit bei beiden Partnern ein und verringern die Erfolgsaussichten einer künstlichen Befruchtung. Rauchen und übermäßiges Alkoholtrinken sollten Sie daher unbedingt vermeiden.

ENTSPANNUNG STATT ANSPANNUNG

Stress ist kein guter Begleiter für Ihren Kinderwunsch. Richten Sie Ihren Alltag und Ihr berufliches Leben so aus, dass Sie Ruhe- und Entspannungsphasen einbauen können. Auch genügend Schlaf ist wichtig. Eine Kinderwunschbehandlung kann außerdem Sie selbst und Ihre Beziehung sehr belasten. Manchmal empfehlen wir bewusst eingelegte Behandlungspausen von zwei bis drei Monaten. Wir erleben es übrigens immer wieder, dass eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege trotz Fruchtbarkeitsstörung nicht völlig ausgeschlossen ist – und zwischen zwei Behandlungen ganz unerwartet eintritt.

BEWEGUNG JA, HÖCHSTLEISTUNG NEIN

Sport fördert Ihre Gesundheit, regt den Stoffwechsel an und optimiert so den Hormonhaushalt. Bei Männern kann das zum Beispiel die Qualität der Samenzellen erhöhen. Treiben Sie den Sport, den Sie gerne machen – egal ob Ausdauersport wie Walken, Joggen und Schwimmen oder Bewegungs- und Entspannungsübungen wie Gymnastik und Yoga. Das empfohlene Trainingspensum: lieber mäßig und dafür regelmäßig, aber auf keinen Fall zu viel und zu extrem. Denn Hochleistungssport und starke körperliche Belastungen wirken sich negativ auf Ihren Kinderwunsch aus.

SPONTAN, NICHT NUR NACH PLAN

Eine Kinderwunschbehandlung ist in mancherlei Hinsicht mit Disziplin und einigen Terminen verbunden. Richten Sie dennoch nicht Ihr ganzes Leben nach Ihrem Kinderwunsch aus. Bewahren Sie sich Ihre Spontanität – egal ob in Ihrer Freizeit oder in Bezug auf Ihren Partner. Lieben Sie sich nicht nur nach Plan, sondern auch, wenn Sie Lust darauf haben.

GELASSEN BLEIBEN UND SCHÖNES GENIESSEN

Während einer Kinderwunschbehandlung fällt es nicht leicht, entspannt zu bleiben. Insbesondere im Zeitraum vom Einsetzen des Embryos bis zur Kontrolle, ob eine Schwangerschaft eingetreten ist, stehen Kinderwunschpaare unter enormer Anspannung. Dennoch empfehlen wir Ihnen, möglichst locker zu bleiben, sich auf Ihren Alltag zu konzentrieren und weiterhin Pläne für Unternehmungen zu schmieden. Das gibt Ihnen positive Energie für Ihre Kinderwunschbehandlung.