UNSERE ERFOLGSRATEN

UNSER ERFOLG, IHRE CHANCE

Für Sie als Paar sind die Schwangerschaftsraten, die eine Kinderwunschpraxis erzielt, von besonderem Interesse. Wir sind stolz darauf, dass unsere Behandlungsergebnisse kontinuierlich über den durchschnittlichen Raten in Deutschland und Europa liegen.

Schwangerschaftsraten im Überblick

Pro Embryotransfer bei "Idealpatientin"

Die Statistik gibt Ihnen die Möglichkeit, den Erfolg einer Kinderwunschpraxis zu prüfen – und Ihre persönlichen Chancen auf ein Kind zumindest grob einschätzen zu können. Denken Sie dabei daran, dass die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft auch von persönlichen Faktoren abhängt, unter anderem vom Alter beider Kinderwunschpartner, von den Gründen für die Unfruchtbarkeit und der Dauer der ungewollten Kinderlosigkeit.

In unsere Auswertungen werden ausschließlich Schwangerschaften miteinbezogen, die durch eine Ultraschalluntersuchung nachgewiesen werden können. Sogenannte biochemische Schwangerschaften, die nur durch einen erhöhten Hormonwert charakterisiert sind, aber nicht zum Eintritt einer fortlaufenden Schwangerschaft führen, berücksichtigen wir prinzipiell nicht. Das ermöglicht Ihnen eine realistischere Beurteilung.

Für Sie als Paar sind die Schwangerschaftsraten, die eine Kinderwunschpraxis erzielt, von besonderem Interesse. Wir sind stolz darauf, dass unsere Behandlungsergebnisse kontinuierlich über den durchschnittlichen Raten in Deutschland und Europa liegen.

Wenn Sie sich Erfolgsraten anschauen, sollten Sie wissen, dass diese standardgemäß immer pro Behandlungszyklus mit erfolgtem Embryotransfer angegeben werden.

Bitte beachten Sie: In einigen Statistiken werden sogenannte kumulative Schwangerschaftsraten aufgeführt, das heißt: statt einem Behandlungszyklus werden drei bis vier Behandlungszyklen darin berücksichtigt. Da bei zunehmender Anzahl der durchgeführten Behandlungen (Versuche) mit transferierten Embryonen auch die Gesamtwahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft steigt, fällt das Ergebnis bei kumulativen Schwangerschaften prozentual höher aus. Kumulative Schwangerschaftsraten lassen sich also nicht mit den Erfolgsraten eines Behandlungszyklus vergleichen.

Weitere Daten zu künstlichen Befruchtungen finden Sie im Deutschen IVF-Register. Hier werden jährlich Zahlen zu allen in Deutschland durchgeführten IVF- und ICSI-Behandlungen unter dem Stichwort Jahresberichte veröffentlicht. Das Deutsche IVF-Register ist offizielles Kontrollorgan, überwacht die Qualität der Kinderwunschbehandlungen in deutschen Kinderwunschzentren und erfasst jährlich alle IVF- und ICSI-Behandlungen.

Selbstverständlich nimmt auch die Kinderwunsch Praxisklinik Fleetinsel Hamburg an dieser anonymen Datenerfassung teil.