Erhalt der Fruchtbarkeit vor einer keimzellschädigenden Therapie

Ein Erhalt der Fruchtbarkeit vor einer keimzellschädigenden Therapie (meist eine Chemotherapie), die aufgrund einer Krebserkrankung oder einer anderen Erkrankung notwendig wird, ist durch ein Einfrieren von Eizellen/Samenzellen möglich. Dieses erfolgt in der Kinderwunsch Praxisklinik Fleetinsel Hamburg im Rahmen des Netzwerks FertiPROTEKT (www.fertiprotekt.com) um einen höchstmöglichen Behandlungsstandard und Transparenz zu gewährleisten.

Patienten mit Wunsch nach Erhalt der Fruchtbarkeit vor einer dringenden Chemotherapie bekommen spätestens nach zwei Tagen einen Arzttermin um Verzögerungen zu vermeiden.

Die Kosten für das Einfrieren von Eizellen oder Samenzellen werden seit dem 01.07.2021 von den Krankenversicherungen übernommen, das hierfür notwendige Formular finden Sie auf unserer Homepage unter Downloads.