Erweiterte Corona-Maßnahmen ab Januar 2022 bis auf Weiteres

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiter* innen haben wir die Maßnahmen in unserer Praxisklinik aufgrund der steigenden Inzidenzen hinsichtlich der Omikron Variante aktuell nochmal angepasst.

Bitte beachten Sie:

In unserer Praxisklinik gilt eine FFP-Maskenpflicht

Medizinische Masken sind nicht ausreichend

Wir können Sie derzeit nur als Patientin ggf. als Paar empfangen

Nicht mit mehreren Personen, auch nicht, wenn diese ihrer Familie angehören

Zur Blutabnahme, zum Ultraschall (ausgenommen Schwangerschaftsultraschall), zum Stimulationsstart sowie zur Stimulationskontrolle kommt nur die Patientin alleine – AUCH NICHT IN BEGLEITUNG DES PARTNERS !

Die Ejakulatprobe ist bevorzugt von zu Hause mitzubringen (wenn der Fahrtweg nicht länger als 45 Minuten dauert).

Sie bekommen von uns das benötigte Probengefäß oder besorgen sich einen sterilen Urinbecher aus der Apotheke

Beratungsgespräche bevorzugt per Videosprechstunde

Sie benötigen nur ein Smartphone oder ein Tablet, ein Laptop oder Computer mit Kamera, Mikro und Lautsprecher,sowie eine Internetverbindung

Vor einem ambulanten operativen Eingriff (Follikelpunktion oder Hodenbiopsie benötigen wir einen aktuellen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)

Genaue Informationen erhalten Sie von Ihrem behandelnden Arzt/Ihrer behandelnden Ärztin sowie unseren Medizinischen Fachangestellten